Dein Kontakt zu uns: Telefon: 0152 / 226 387 57 | E-Mail: Palmen-Oase@gmx.de

Flos-Palmenoase.de

Keimanleitung

Keimanleitung für Palmen:

Weichen Sie das Saatgut 1-2 Tage in warmem Wasser ein. Zum Aussähen benutzen Sie bitte keimfreies Substrat (Kokosfasern). Das Substrat sollte feucht aber nicht nass sein. Trocknen Sie das Saatgut nach dem Einweichprozess vorsichtig ab. Im Anschluss mischen Sie das Saatgut unter das feuchte Substrat. Füllen Sie alles in einen kleinen verschliessbaren Plastikbeutel (z.B. Druckverschlussbeutel), beschriften ihn mit Namen und Datum und verschließen Sie ihn gut.

Für die Keimung wird kein Licht benötigt. Tropische Arten wie Licuala, Bismackia oder Cyrtostachiys benötigen ca. 30°C. Gemäßigte Arten wie Trachycarpus, Ceroxylon oder Parajubaea keimen bei Umgebungstemperatur. Je wärmer das Saatgut steht, desto schneller keimt es. Direkte Sonneneinstrahlung ist in jedem Fall zu vermeiden!

Überprüfen Sie die Samen wöchentlich durch die Plastikbeutel auf Weiße Wurzeln. Stellen Sie sicher, dass das Substrat nicht austrocknet. Palmensamen benötigen zwischen 2 Wochen und 2 Jahren (oder mehr) zum Keimen; Erfahrungsgemäß treiben die meisten jedoch nach 4-6 Wochen aus.

Nach dem Austreiben, pflanzen Sie die Keimlinge einzelnd in schlanke, hohe Töpfe. Benutzen Sie dazu das gleiche Substrat. Beschriften Sie die Töpfe und stellen Sie sie an einen schattigen Standort. Halten Sie das Substrat immer feucht.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihren neuen Pflanzen und freuen uns über ein Bild der “Zöglinge” in unserer Facebookgruppe.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.